Lesung und Gespräch: Das Bistum Meißen in der Reformationszeit

Dr. Jens Bulisch bei »Leipzig liest«
am Freitag, 24. März 2017, 19 Uhr
in der Propstei St. Trinitatis, Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig
Eintritt frei
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen, Moderation: Dr. Albrecht Voigt

Meißen war eines der größten Bistümer im mittelalterlichen Deutschland. Dennoch galt es überregional nicht als bedeutend. Das Domkapitel und die Bischöfe waren im Laufe der Zeit in enge Abhängigkeit zu den wettinischen Fürsten geraten und die Funktionselite des Bistums rekrutierte sich meist aus dem regionalen Umfeld. So stand das Bistum nicht an vorderer Stelle des deutschen Reiches. Mit der Reformationszeit änderte sich dies, als das Bistum Meißen schon durch die räumliche Nähe zu Wittenberg in den Brennpunkt des Geschehens rückte. Die durch die reformatorischen Veränderungen bewirkte Auflösung der Diözese zog sich fast ein Dreivierteljahrhundert hin. Bis heute bleibt eindrücklich, wie Bischöfe versuchten, der kirchlichen Spaltung entgegenzusteuern, auch mit theologisch bemerkenswerten Argumenten. Dieser Abend zur Leipziger Buchmesse gibt Einblicke in die kürzlich erschienene kirchengeschichtliche Arbeit »Das Bistum Meißen in der Reformationszeit« von Dr. Jens Bulisch. Er ist Kirchenhistoriker und arbeitet als Pastoraler Mitarbeiter des Bistums Dresden-Meißen.


Informationen zum Autor:
Dr. Jens Bulisch, geb. 1972, studierte Theologie und promovierte 2003 mit einem Thema der Kirchlichen Zeitgeschichte. Er war 2002--2011 Pfarrer der sächsischen Landeskirche und ist seit 2011 pastoraler Mitarbeiter des Bistums Dresden-Meißen.

Jens Bulisch
Das Bistum Meißen in der Reformationszeit
220 Seiten, 20 x 22,5 cm,
gebunden, mit zahlreichen Farbfotos
ISBN 978-3-7462-4757-1
€ 34,95 [D / A]

Veröffentlicht am 28. Februar 2017

St. Benno Verlag
Stammerstraße 11, 04159 Leipzig
Tel. 0341 46 77 70, Fax 0341 46 77 740
service@st-benno.de
Kontakt Presse:
Annemarie Block
Tel. 0341 46 77 777
presse@st-benno.de
Kontakt Buchhandel:
Theresa Matthes, Beatrice Teichmann
Tel. 0341 46 77 726
buchhandel@st-benno.de