2014

30. März: Am vierten Fastensonntag »Laetare« wird das neue Gotteslob offiziell in den Gemeinden der (Erz-)Diözesen Berlin, Dresden- Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg eingeführt. »Der Sonntag Laetare – lateinisch für ,Freue dich‘ – ist ein geeigneter Rahmen für die Einführung des neuen Gotteslob. Zum einen ist es ein Grund zur Freude, wenn die Wartezeit auf das neue Gebet- und Gesangbuch endet. Zum anderen entfaltet sich das Lob Gottes nur mit Freude in Herz und Seele«, sagt Michael Birkner, Geschäftsführer des St. Benno Verlags.

 

1. April: Ab April 2014 erscheint eine neue Bistumszeitung für das Erzbistum Berlin als fünfte Diözesanausgabe der im Leipziger St. Benno Verlag verantworteten Kirchenzeitung »Tag des Herrn«. Die bisherige Herausgeberschaft des Erzbistums Berlin für die »Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin« endet zum 31. März 2014. Der entsprechende Herausgebervertrag zwischen dem Sankt Ulrich Verlag und dem Erzbistum Berlin wurde einvernehmlich aufgehoben. In einem Schreiben an die Leserinnen und Leser der Katholischen SonntagsZeitung zeigte der Berliner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki Verständnis für die verlegerische Entscheidung in Augsburg, die mit der strategischen Neuausrichtung des Sankt Ulrich Verlages begründet ist. Er dankte dem Bistum Augsburg, dem Sankt Ulrich Verlag, insbesondere der Berliner Redaktion, für eine mehr als 10-jährige Zusammenarbeit. Kardinal Woelki empfiehlt den Abonnentinnen und Abonnenten, den Tag des Herrn als künftige Bistumszeitung weiter zu beziehen.

Tag des Herrn - 1. Ausgabe für das Erzbistum Berlin


16. Juni: Die amtierende Ministerpräsidentin von Thüringen, Christine Lieberknecht, besucht den St. Benno Verlag und gibt der »Tag des Herrn«-Redaktion ein ausführliches Interview über Bildung, Reformationsgedenken und ethische Diskussionen.


von links: Stefan Rether, Sprecher der Gesellschaftervertreter des St. Benno Verlags, Geschäftsführer Michael Birkner, Chefredakteur »Tag des Herrn« Matthias Holluba, Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht; Thüringens Regierungssprecher Karl-Eckhard Hahn
© Daniel Schönberner


18. Juni: Die Gesellschafterdiözesen des Verlags berufen zum 1. September Christiane Völkel zur weiteren Geschäftsführerin des Unternehmens. Michael Birkner, langjähriger alleiniger Geschäftsführer, ist künftig für die kaufmännische Geschäftsführung und Unternehmensentwicklung bestellt, während Christiane Völkel, die seit 2008 für den Verlag tätig ist, die Bereiche Programm und Marketing verantwortet.

von links: Stefan Rether, Sprecher der Gesellschaftervertreter des St. Benno Verlags, Franz Birkefeld, Gesellschaftervertreter des Bistums Erfurt, Christiane Völkel, Michael Birkner
© Daniel Schönberner

Suche

St. Benno Verlag
Stammerstraße 11, 04159 Leipzig
Tel. 0341 46 77 70, Fax 0341 46 77 740
service@st-benno.de
Kontakt Presse:
Annemarie Block
Tel. 0341 46 77 777
presse@st-benno.de
Kontakt Buchhandel:
Theresa Matthes, Beatrice Teichmann
Tel. 0341 46 77 726
buchhandel@st-benno.de