Ein Unternehmen der Kirche.

1947

21. Oktober 1947: Erste Gesellschaftersitzung zur Gründung des "St. Benno-Verlages GmbH". Gesellschafter sollten entsprechend der staatlichen Vorgaben fünf Vertreter der kirchlichen Ordinariate beziehungsweise Ämter von

  • Bautzen
  • Görlitz
  • Magdeburg
  • Schwerin und
  • der Propstei BMV Erfurt

sein. Verlagssitz soll Berlin werden.

Das geplante Kirchenblatt soll »Tag des Herrn« heißen. Die Aufgaben des Verlags sollen die Herausgabe der Kirchenzeitung und »katholisch-kirchlicher und religiöser Druckerzeugnisse jeder Art« sein. Allerdings fehlt für die Aufnahme der Arbeit die staatliche Lizenzerteilung.

1 2 3 4 32 33 34 ... 35

Viele weitere Bücher und Geschenkideen finden Sie auf